Braucht Ihr Kind eine Brille?

 

Diese Frage stellen sich viele Eltern. Achten Sie auf die Augen Ihres Kindes denn

ein schlechtes Sehvermögen kann das lernen Ihres Kindes erschweren.

Kinder die schlecht sehen, machen nicht unbedingt von sich aus darauf aufmerksam. Wenn Ihr Kind schielt, wenn es oft müde ist, ein Auge schließt oder bedeckt, den Kopf schräg hält, an Dinge stößt, sehr dicht über einem Buch oder vor dem Fernseher sitzt, wiederholt über Kopfschmerzen klagt oder die Augen zusammen kneift können dies Anzeichen dafür sein, dass Ihr Kind eine Brille benötigt oder Probleme beim beidäugigen Sehen hat.

Fazit: Nur rechtzeitiges Erkennen kann Ihrem Kind das Sehvermögen erhalten. Vereinbaren Sie in diesem Fall einen Termin beim Augenarzt. Er wird dank modernster Technik feststellen, ob Ihr Kind eine Brille benötigt. Sollte dies der Fall sein, keine Angst, eine Brille wird heute von vielen Kindern dank leichter Materialien und vielen tollen Farben gerne getragen. Egal ob die auffällige Designer- oder die unauffällige randlose Brille bevorzugt wird, wir werden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Fassung für Ihr Kind finden. Sie erhalten Gläser bei Vorlage eines Rezeptes ohne Zuzahlung. Für die coole Brille darf jedoch eine Hartschicht gegen das leichte zerkratzen und eine reflexionsmindernde Beschichtung nicht fehlen. Vereinbaren Sie einen Termin oder kommen einfach vorbei. In Kleinmachnow im SEHQUARTIER Ihrem Optiker am Rathausmarkt, Förster- Funke- Alle 102, Tel. 033203-886879 geöffnet Mo-Fr. 10-20, Sa 10-16 Uhr.